Home Diversität & Inklusion Events Creativity Challenge

Creativity Challenge

Creativity Challenge 2024

Creativity Challenge zum Thema „Vielfalt und künstliche Intelligenz“: Kreativ-künstlerische Beiträge aller Art und aller Herkunft gesucht

Egal ob alt oder jung, egal ob Künstler*in oder Laie – die FH Oberösterreich sucht sie alle. Mit dem Kreativitätswettbewerb „Creativity Challenge“ macht die Fachhochschule ihre Türen weit auf. Über ihre Studierenden und Mitarbeiter*innen hinaus wendet Sie sich an alle Menschen, die auf kreative Art etwas zu sagen haben. Auch hinsichtlich der künstlerischen Sprache sind den Teilnehmer*innen kaum Grenzen gesetzt. Ob Dichtung oder Film und Foto, ob Bild oder Skulptur, ob Radiospot, Video, Performance oder Musik – alles ist gefragt. Nur der Einreichtermin ist fix. Bis zum 7. April 2024 sind Einreichungen per Mail unter diversity@fh-ooe.at oder über unser Einreichformular auf der Webseite möglich.

Die eingereichten Werke sollten alle einen Bezug zum Thema aufweisen. Künstlerische Ausdrucksformen, die als Film, Musikstücke, Ton- oder Videoaufnahmen sowie Liveperformances präsentiert werden, dürfen eine Gesamtdauer von drei Minuten nicht überschreiten.

Eine Jury wird in der Folge über die insgesamt 12 Preisträger*innen, denen attraktive Preise winken, entscheiden. Bei großen Exponaten genügen für die Jurybewertung zunächst Fotos oder Kurzfilme davon, das konkrete Produkt kann dann zur Preisverleihung mitgenommen werden. Diese findet am 23. April 2024 im Rahmen des 10. Diversity Days am Campus Hagenberg der FH Oberösterreich statt.

Nähere Informationen: diversity@fh-ooe.at

Das sind die Gewinner*innen der Challenge 2024

Die Creativity Challenge im Rahmen des Diversity Days der FH Oberösterreich ist entschieden. Aus allen Einreichungen schafften es 10 in das Finale bei der Veranstaltung, die ebenso wie der Wettbewerb unter dem Motto „Vielfalt und künstliche Intelligenz“ stand. Mit Nadine Hilbert und ihrem KI-generierten und trotzdem KI-kritischem Bild schaffte es eine „Digital Arts“-Bachelor-Studentin des FH OÖ Standorts in Hagenberg auf das oberste Treppchen. Sie konnte sich in der Publikumsabstimmung durchsetzen.

Mit der fotografischen Arbeit „Echoes of Monochrome: The Enigmatic Stance of a Malaysian Soul“ konnte Tobias Stögmüller den Platz zwei erlangen, mit der Auswertung eines fiktionalen (?) HR-OBOT seiner eigenen Bewerbung gelang Matteo Meysel Platz drei. Auf künstlerischem Wege gelangte Michael Ujez Platz vier, während Alex Schableger wiederum mit einem Bild zum Alltagserleben als Transperson die Top-Fünf komplettierte.

Platz 1: Nadine Hilbert

Platz 2: Tobias Stögmüller

Patz 3: Matteo Meysel

Platz 4: Michael Ujetz

Platz 5: Alex Schableger

Das waren die Gewinner*innen der Challenge 2023

Unter dem Motto „Vielfalt, Gesundheit und Inklusion“ fand die Creativity Challenge 2023 statt. Mit Tobias Spinka und seinem originellen Sitzmöbel „Tamina“ schaffte es ein Schüler der HBLA für künstlerische Gestaltung in der Linzer Prinz Eugen Straße auf das oberste Treppchen. Mit fotografischen Arbeiten konnten Samuel Würschinger und Samira Pfleger die Plätze zwei und drei erlangen. Auf literarischem Wege gelangte Manuel Holzinger ex-eaquo zu Platz drei, während Arina Sterkhova wiederum mit einer farbenfrohen Fotografie die Top-Fünf komplettierte.

Platz 1: Tobias Spinka: "Tamina"

Platz 2: Samuel Würschinger: "Ab wann ist Man(n) ein Mann?"

Platz 3: Samira Pfleger: "Von Beauty Standards und Normen unterdrückt"

Platz 5: Arina Sterkhova: "If you want to change the world, start with yourself" (Mahatma Gandhi)

Platz 4: Manuel Holzinger: "Literarische Satire in Schwarz auf Weiß"

Anonyme Meldung an die GDM-K

Ihr Anliegen wird in jedem Fall vertraulich behandelt

Ihre Meldung

Was wird meldet?